Dachboden
Erwachsene

Der Buddhismus

Da fasst Siddharta einen Entschluss. Er rasiert Bart und Haupthaar. Das war damals bei heiligen Männern üblich. Dann zieht er die gelben Asketengewänder an, verlässt seine Familie und beginnt, zu wandern. Er geht nacheinander bei zwei Gurus (weise Lehrer) in die Schule. Weil sie ihm nauf seinem weg nicht weiterhelfen können, verlässt er sie und lebt streng asketisch. Er merkt aber, dass übertriebenes Fasten nicht gut ist. Deshalb isst und trinkt er wieder, aber alles in Maßen.

Hier kommst du zu
den anderen Räumen