Dachboden
Erwachsene

Warum tragen jüdische Kinder eine Kopfbedeckung?Kopfbedeckung jüd. Kinder

Bild: © Jan von Holleben / Text: Jane Baer-Krause

Die Kippa ist ein Zeichen der Ehrfurcht vor Gott. Es gibt sie in vielen Stoffen, Mustern und Farben. In der Synagoge ist sie für jeden Mann Pflicht, egal ob er Jude ist oder nicht. Viele Juden tragen die Kippa beim Beten und Essen oder beim Lesen der Tora. Manche setzen sie auch im Alltag nicht ab. In Israel ist das ganz normal. In manchen jüdischen Gemeinden treten auch Frauen nur mit Kippa vor Gott.

Hier kommst du zu
den anderen Räumen