Zurück

Datenschutz für Kinder

Zur Kinderseite

Material

Hier finden Sie neben aktuellen Themen diverse Arbeits-, Spiel- und Bastelmaterialien sowie Buchempfehlungen, die Sie bei der Arbeit mit der Website kirche-entdecken.de nutzen können. Als Download bereitgestellte Arbeitsmaterialien und Bastelbögen dürfen für Bildungszwecke und andere nicht-kommerzielle Zwecke kostenlos verwendet werden. Sie unterliegen der Creative Commons-Lizenz BY-NC-ND de. Das bedeutet: BY = Namensnennung erwünscht, NC = nur nicht-kommerzielle Verwendung erlaubt, ND = keine Bearbeitung gestattet. Haben Sie eine Idee für weitere ergänzende Materialien oder vermissen Sie etwas? Oder möchten Sie uns eigene Arbeitsmaterialien für kirche-entdecken.de als Download zur Verfügung stellen? Dann kontaktieren Sie unsere Redaktion.

 

Aktuelles Thema: Corona-Angst bei Kindern

Unsere Kinder sind Tag für Tag mit Nachrichten konfrontiert, die auch von Erwachsenen schwer zu verkraften sind. Erwachsene haben die Möglichkeit, diese Meldungen zu einem guten Stück rational einzuordnen. Bei Kindern, die die Fakten nicht so gut reflektieren können, bündeln sich die Nachrichten manchmal zu gewaltigen Ängsten. Oft sorgen sich die Kinder gar nicht so sehr um ihre Gesundheit, sondern darum, dass ihre Eltern erkranken oder gar sterben könnten, dass sie, die Kinder, allein gelassen werden. Michael Kortländer, Psychologe, Psychotherapeut, Autor und Leiter der LegaKids Stiftung hat dazu sehr gute spielerische Empfehlungen, auf die wir an dieser Stelle hinweisen und verlinken möchten.

Ab sofort können Kinder, Eltern und Lehrkräfte außerdem über die Kindersuchmaschine blinde-kuh.de diverse kindgerechte und kostenfreie Angebote zum Lernen, gegen Langeweile und zur kindgerechten Information über das Corona-Virus finden.

Auch die Arbeitsgemeinschaft Seitenstark hat ein Corona-Spezial und viele Linktipps zum Thema Corona zusammengestellt. 


Aktuelles Thema: Mit Kindern über Tod und Trauer reden

"In diese Zeit mit Corona gehört auch der Tod. Viele Menschen sind an dieser Krankheit gestorben. Vielleicht ein Opa oder eine Oma deines Kindes. Oder dein Kind hat vielleicht Ängste, weil in den Nachrichten sooft vom Tod gesprochen wird, kann vielleicht nicht mehr so gut alleine sein oder schläft schlecht. Wir tragen Masken und halten Abstand, letztendlich, damit nicht so viele Menschen sterben, auch das erfahren Kinder jeden Tag. Jenseits von Nachrichten fällt es uns meist nicht leicht über den Tod zu sprechen." Der Evangelische Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg in Berlin hat zu dem Thema "Mit Kindern über Tod und Trauer reden" einen lesenswerten Blogbeitrag veröffentlicht.

Auch die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern hat unter der Überschrift "Keine Angst vor Tränen" Informationen zu diesem Thema zusammengestellt. Das Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland hat eine ausführliche Handreichung "Kinder in ihrer Trauer begleiten" zusammengestellt, die man hier herunterladen kann.  Sie beschreibt Situationen und Auslöser, in denen Kinder dem Tod und Trauer begegnen und stellt die spezifischen Trauerprozesse von Kindern dar. Todesvorstellungen vom Kleinstkindalter bis ins Alter von Jugendlichen werden beschrieben sowie Hilfen zur Begleitung von Kindern in Trauer erläutert. Hinweise und Buchsprechungen zum Thema "Überwindung der Trauer in der Bibel entdecken" sowie zum Thema Tod/ Trauer in Bilder- und Kinderbüchern. 

Martin Luthers Abenteuer

Infos Martin Luthers Abenteuer

Das Spiel "Martin Luthers Abenteuer" ist mit Mitteln der EKD gefördert und wurde im Rahmen der Lutherdekade 2017 für Kinder im Grundschulalter entwickelt. Kinder sollen spielerisch mit den entscheidenden Erlebnissen im Leben Martin Luthers und mit der Grundidee der Reformation vertraut gemacht werden. Martin Luthers Abenteuer kann man online auf der Website spielen. Für die Offline-Nutzung steht eine kostenlose App für iOS und Android zur Verfügung:

 

App für iOS (iPad) im iTunes-Store

 

App für Android-Tablets im Google-Play-Store


"Natürlich wird die Frage sein: darf sich der Reformation spielerisch angenähert werden? Das sind doch tiefe theologische Themen, ein wissenschaftlicher Beirat begleitet die Jubiläumsvorbereitungen, Historiker sind gefragt. Aber wie sagte Luther: Das Evangelium kann nur mit Humor gepredigt werden. Insofern: Spiel darf sein und ich wünsche denen, die diese Seite besuchen, eine befreite und spielerische Annäherung an die Reformation und das Jubiläum 2017!"

Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann
Botschafterin des Rates der EKD für das Reformationsjubiläum 2017

 

Downloads

Infotexte zu Martin Luther aus dem Spiel als PDF-Datei (750 KB)

Infotexte zu Martin Luther aus dem Spiel als Word-Datei (1.9 MB)

Bastelbogen: Martin Luthers Abenteuer als Würfelspiel (5.1 MB)

Schulprojekte Reformation

Zum Reformationsjubiläum haben EKD und Comenius Institut 2017 auf der Website schulprojekte-reformation.de für etwas ältere Kinder und Jugendliche vielfältiges Material zum Thema Reformation zusammengestellt, das sich insbesondere für fächerübergreifende Schulprojekttage einsetzen lässt.

Martin Luther auf der Spur

Ein exklusiv für diesen Anlass entwickeltes Point-and-Click-Adventure „Martin Luther auf der Spur“ lässt die Schülerinnen und Schüler eine Zeitreise ins 16. Jahrhundert unternehmen und spannende Rätsel lösen. Das Adventure ist sowohl auf dem PC als auch auf mobilen Geräten spielbar und liegt in einer Version für die Grundschule und für die Sekundarstufe vor.

Lernen und Wissen

Kirchenpädagogisches Arbeitsmaterial Ev.-luth. Kirchenkreis Rhauderfehn (PDF, 1.9 MB)

Das Lehrerhandbuch wurde vom Evang.-luth. Kirchenkreis Rhauderfehn entwickelt und herausgeben. Sie können ein Ringbuch mit dem Materialien für 17,50 € plus 5,00 € Versand & Verpackung bestellen bei: Pastor B. Westphal, burkhard.westphal@evlka.de
Infoblatt "In deiner Kirche" (PDF, 205 KB)
 

Kirchliche Feste

Auf der Website religionsunterricht.net von RPI Virtuell  gibt es für kirche-entdecken.de Aufgabenstellungen zu einigen kirchlichen Festen:

Advent
Weihnachten
Epiphanias (Erscheinungsfest/Dreikönigstag)
Passionszeit
Die Karwoche: Palmsonntag und Gründonnerstag 
Karfreitag
Ostern
Himmelfahrt
Pfingsten
Erntedank

 

Benjamin

Die christliche Kinderzeitschrift von Kiras Freund aus dem «Benjaminzimmer» kommt direkt ins Haus: Mit der Maus Benjamin begeistern sich Kinder an christlichen Themen, an Rätseln, Basteltipps und vielen Anregungen zum Selbermachen. In jedem Heft erzählt eine Bildgeschichte von biblischen Abenteuern. Wissensseiten vertiefen die Bedeutung für das Kind. Ein Thema – sei es Freundschaft, Wasser oder Bäume, Arm-Reich, die Römer oder Sterne – durchzieht in einem Bogen das ganze 28-seitige Heft, mit den Spielideen, Bastelseiten, dem Kochrezept oder dem Bild, das zum Geschichtenerzählen aufruft. Zum Schmökern ist die große Geschichte zum Vor- oder Selberlesen, die für Benjamin extra illustriert wird. Tierseiten, ein Kummerkasten und ein Gedicht oder Gebet rundet die Zeitschrift ab. Ein vierseitiger Elternbrief bietet Hilfe in religiösen und erzieherischen Fragen. Als Herausgeber empfiehlt der Württembergische Landesbischof July «Benjamin» als christliche Kinderzeitschrift.

Kinderzeitschrift Benjamin

Verlag: Evangelische Gemeindepresse, Stuttgart. Kontakt unter Unterstützer.
Basteltipps, Kochtipps, Bibelgeschichten und Videos der Fernsehsendung «Hallo Benjamin TV» finden Sie auf der Website www.hallo-benjamin.de


Arbeitsblätter

Wir freuen uns, dass uns Ann-Kathrin Förderreuther alias frau_religionslehrerin vereinzelt Unterrichtsmaterial zur kostenfreien Veröffentlichung und unter den folgenden Nutzungsbedingungen zur Verfügung stellt: Das Material darf ausschließlich für schulische oder kirchliche Zwecke verwendet werden. Die Weitergabe an Dritte, die Verbreitung des Materials im Internet oder die Verwendung für kommerzielle Zwecke ist ohne Zustimmung urheberrechtlich untersagt. Quellenangaben im Material dürfen nicht entfernt werden. Bitte die weiteren Hinweise zur Nutzung und Quellenangabe auf dem Arbeitsblättern beachten!
Auf lehrermarktplatz.de findet man weiteres tolles Unterrichtsmaterial von der frau_religionslehrerin, die unter diesem Namen auch auf Instagram zu finden ist und dort regelmäßig Tipps und auch Einblicke in die Arbeit mit ihrer Reliklassen gibt. Auf sonntagsblatt.de bloggt Ann-Kathrin Förderreuther und gibt viele wertvolle Empfehlungen zum Thema Religionsunterricht. 

Download Arbeitsblatt Begriffe und Bilder zum Kirchenjahr verbinden

Download Erzählvorlage AT: "Mose Geburt und Rettung"

Download Erzählvorlage AT: "Mose Flucht und sein neues Leben in Midian"

Download Buchstabenrätsel zu AT: "Mose muss fliehen" 

Download Erzählung NT: "Sturmstillung" (nach Markus 4, 35-41)

Download Erzählvorlage NT: "Zachäus" (nach Lukas 19)

Download Oster-Puzzle 

Download Anleitung für einen Ostergarten

Download Erzählvorlage zu Himmelfahrt
Arbeitsblatt zu Himmelfahrt
 

Bibelgeschichten

Hier finden Sie eine Übersicht für 2021-2022, wann im KiGo-Raum voraussichtlich welche Bibel-Geschichten und Filme online sind.

Im Claudius Verlag sind die beiden Bände „Bibelgeschichten für die Grundschule – Altes Testament“ und „Bibelgeschichten für die Grundschule – Neues Testament“ mit praxisfertigen Unterrichtsentwürfen von der Theologin und Religionspädagogin Martina Steinkühler erschienen. Der Verlag hat uns erlaubt, zu den Bibelgeschichten im KiGo-Raum einzelne Arbeitsblätter daraus als Download zur bereitzustellen.
 

Weltreligionen

Der Evang. Presseverband für Bayern e.V. gibt ein Materialheft mit über 20 Ideen für die Projektarbeit und 40 Arbeitsblättern für die Lernwerkstatt zu den Weltreligionen Judentum, Christentum, Islam, Buddhismus und Hinduismus heraus. Das Heft kann hier bezogen werden.
Ergänzend dazu gibt es als kostenlosen Download den Kalender Fest- und Feiertage der Weltreligionen 2021.

religionen-entdecken.de

Auf der Kinder-Website religionen-entdecken.de gibt es ausführliche Informationen und viele Arbeitsmaterialien zu den großen Religionen der Welt. Außerdem gibt es ein Forum und an bestimmten Fragetagen können Kinder Fragen zu den Religionen stellen.
 

Basteln & Spielen

Bastelbogen für eine Kira-Handpuppe (PDF , 3MB)

Kiras "Kirche entdecken"-Gebetswürfel (PDF, 260 KB)

"Kirche entdecken" Memo-Bastelbogen_Geburtstag_2015_Bastelbogen zum Ausdrucken und Ausschneiden (PDF, 2,7 MB)

 

Musik

Liedblatt "Lasst uns rein" (PDF, 200KB)

Lied "Lasst uns rein", gesungen von Pia, Nils und Christian Hanf, Kulmbach (MP3, 5,4MB)

 

Beten

Die erfahrene Meditationslehrerin Maike Schmauß hat einen Leitfaden für all diejenigen geschrieben, die Kinder im Herzensgebet begleiten und anleiten möchten. Schritt für Schritt erklärt die Autorin darin Atemübungen, Kontemplationsspiele und Phantasiereisen, die Kinder in die Ruhe und zur Natur- und Gottesbegegnung führen. Das Buch „Herzensgebet mit Kindern“ von Maike Schmauss ist im Claudius Verlag erschienen.
 

Den Glauben weitergeben


Das Sonntagsblatt-THEMA-Magazin "Kleine Menschen, große Fragen - Den Glauben weitergeben" dreht sich um die jüngsten Gemeindemitglieder und deren Fragen rund um den Glauben. Unter anderem hat die Münchner Religionspädagogin Hanna Bogdahn in dem Magazin beispielhaft ein paar der kniffeligsten großen Fragen kleiner Menschen beantwortet, die wir hier auf kirche-entdecken.de veröffentlichen dürfen.

Medienbildung mit Seitenstark

Das Internet gehört für Kinder heute zum Alltag dazu. Wie wirkt es sich auf ihre Entwicklung aus? Sind Verhaltensregeln sinnvoll? Wenn ja, welche? Und worüber sollten Eltern und Pädagog*innen Bescheid wissen? Seit vielen Jahren engagieren wir uns mit kirche-entdecken.de als Mitglied bei Seitenstark für ein gutes und sicheres Internet für Kids. Auf der Website seitenstark.de finden Sie in diesem Lexikon Antworten und Tipps von Seitenstark sowie weiterführende Links rund um das Thema Medienbildung. Seitenstark stellt auch kostenfrei Unterrichtseinheiten und Workshopkonzepte z.B. zu Themen wie Datenschutz, Fake-News zur Verfügung.
 

Logo seitenstark.de

Unterrichten mit Seitenstark

Seitenstark ist ein Netzwerk von Internetseiten für Kinder mit hohen Qualitätsansprüchen. Alle gemeinsam präsentieren eine bunte Kinderseitenlandschaft mit vielseitigen Lern- und Mitmachangeboten, die sich hervorragend für die unterschiedlichsten Unterrichtsfächer und -themen lassen. Hier finden Sie einen schnellen Zugang zu den multimedialen und multiperspektivischen Lernangeboten der verschiedenen Mitgliedsseiten von Seitenstark. Alle Angebote eignen sich für den Einsatz in Vor- oder Grundschulen, in den Klassen 5 bis 6 oder zum außerschulischen Arbeiten.

Tag der Kinderseiten

Jedes Jahr am 21. Oktober möchte die Arbeitsgemeinschaft Seitenstark mit dem Tag der Kinderseiten auf die vielen Internetangebote für Kinder aufmerksam machen, die Spaß UND schlau machen. An diesem Tag soll allen, Groß und Klein, egal ob Mama, Papa, Lehrer oder Lehrerin, gezeigt werden: Es gibt tolle Seiten für Kinder! Jeder Tag der Kinderseiten steht unter einem Motto. Das Motto für den Tag der Kinderseiten 2021 lautet "Mit Superkraft und Sonnenschein!".
Mit Superkraft und Sonnenschein
Warum? Das Internet und die Online-Medienwelt sind zunehmend geprägt von Hass & Hetze, von problematischen Inhalten, von Desinformation und Kommerzialisierung. Internetnutzer sehen sich konfrontiert mit negativen Inhalten, beleidigender, abwertender oder sexualisierter Kommunikation, problematischen Rollenbildern, Fake-News, Abzocke usw. Kinderseiten bieten ein Gegengewicht, einen geschützten, altersgerechten und fehlertoleranten digitalen Erfahrungsraum für Kinder. Sie stellen den für Kinder so wichtigen "positive Content" zur Verfügung, der sie auf Augenhöhe informiert, der ihnen den Rücken stärkt, der ihre Medienrechte wahrt und Kinder langsam in die "große Onlinewelt" hineinwachsen lässt. Kinderseiten sind altersgerecht, zielgruppenadäquat, sprechen Kinder an und gehen auf ihre Bedürfnisse ein, sei es mit spielerischen und humorvollen oder informativen und edukativen Angeboten. Dieser positive Content ist wesentliche Säule eines positiven zeitgemäßen Jugendmedienschutzes, das zentrale Argument, gute Kinder-Online-Angebote langfristig und nachhaltig zu fördern und zukunftsorientiert auszubauen. Die Kinder haben in den vergangenen Monaten während der Corona-Pandemie viel entbehrt, haben Negatives erfahren und mussten meist zurückstecken. Sie brauchen jetzt dringend Positives, Wertschätzung, Erfreuliches und Ermutigendes.

→ Die Superkraft symbolisiert das Starkmachen der Kinder. Mit den Kinderseiten-Angeboten werden sie stark gemacht gegen Hass und Mobbing, gewinnen Medienkompetenz, Mut, Durchblick und Selbstbewusstsein. Sie tanken also - im übertragenen Sinne - Superkraft. 
→ Der Sonnenschein steht für positive Inhalte und Erfahrungen, für Angebote, die Kindern Spaß machen, sie zum Lachen oder Staunen bringen, sie Glück und Freude erleben lassen. 
Mehr Informationen und eine Wuntertüte an positiven Inhalten gibt es zum 21. Oktober auf: tag-der-kinderseiten.de. Ihnen und den Kindern viel Spaß beim Entdecken!