KIRCHE-ENTDECKEN-KISTE (KEK)

Das Entleihen der KEK ist einfach. Derzeit gibt es zwei Verleihstellen:

Prof. Dr. Roland Rosenstock
Karl-Marx-Platz 2 A, 17489 Greifswald
E-Mail: roland.rosenstock@uni-greifswald.de

Amt für Jugendarbeit der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
Diakon Uli Geißler
Hummelsteiner Weg 100
90459 Nürnberg
E-Mail: geissler@ejb.de

Die Entleihfrist beträgt 14 Tage. Dann muss die KEK wieder an den Verleiher zurückgesandt werden. Alternativ kann ein Versand an den nächsten Entleiher erforderlich sein (siehe "Ausnahme-Hinweis").

Die Reservierungsfrist von 3 bis 4 Wochen vor dem Leihtermin ist einzuhalten. Bitte denken Sie daran, dass Paketdienste an Wochenenden kein Versandgut abholen oder versenden!

Die Entleihgebühr beträgt 35 € und wird in Rechnung gestellt. Die Zusendung der KEK ist darin bereits enthalten. Nach Anfrage und Terminvereinbarung mit dem Verleiher wird die KEK über den Paket-Service HERMES versandt.

Die Rücksendung der KEK bezahlt und organisiert die/der Entleiher/in!
Hierzu muss der Rücksendeaufkleber an die Verleihanschrift erstellt sowie online oder telefonisch der Abholterminfür mit dem HERMES-Paketservice vereinbart werden.

Ausnahme-Hinweis:
Es kann sein, dass die KEK aufgrund von Termindichte auch direkt an die/den nächsten Entleiher/in verschickt werden muss. In diesem Fall erfolgt eine entsprechende Mitteilung durch den Verleiher.

Wer die KEK ausleihen will, schreibt eine E-Mail an einen (!) der oben genannten Verleiher. Dabei sind folgende Angaben
wichtig: Name des Entleihers/Ansprechpartner, Organisation, Einrichtung oder Kirchengemeinde, Straße, Hausnummer,
Postleitzahl, Ort, Telefon, E-Mail-Adresse, Entleih-Zeitraum (von..bis)

Versicherung: Während des Versandes ist die KEK über HERMES versichert. Der Entleiher haftet für Schäden,
die er im Umgang mit der KEK verursacht.